XT 500

 

Home
Nach oben
XT-Bilder
XT-Geschichten
Meine Moppeds
On the Road
Technik

Yamaha XT 500, Bj. 80
 
  
 

 

 

Neu    In Planung

XTs fahre ich seit 1981 - mit einem peinlichen Jahr Unterbrechung. Damals sollte die XT so eine Karre sein, die ich fahren wollte, bis ich mir eine 750er Triumph leisten konnte - oder einen alten englischen Einzylinder. Dann begann ich ein Studium, anstatt mir ein anderes Motorrad zu kaufen - das Geld wurde auch so alle, die Triumph rückte in weite Ferne, und die XT entwickelte sich vom Brot-und-Butter-Motorrad zur großen Liebe. Wie man sieht, war ich mit dem Original aber nur in Grenzen glücklich.

Ich wollte eigentlich immer die eierlegende Wollmilchsau - ein Motorrad, das straßen- und geländetauglich, ausreichend (durchzugs-)stark, robust und alltagstauglich, zuverlässig und leicht zu warten war und dann auch noch meinen speziellen Vorstellungen von gutem Aussehen genügte. Spätestens am letzten Punkt scheitern alle modernen Motorräder. Mit überflüssigem Plunder wie E-Starter und jeder Menge Plastik behängt sind mir die meisten auch zu schwer.

Darum versuche ich seit zwanzig Jahren - von Geldmangel und meinen nur beschränkten praktischen Fähigkeiten gebremst - aus der XT so ein Motorrad zu machen.

Im Moment sieht es eigentlich ganz gut aus.

 

Die Progressive Suspension-Dämpfer sind auch von Miles.

Die Kastenschwinge ist von Wunderlich, der aber keine XT-Teile mehr anbietet . Bei mir hat sie für eine spürbare Verbesserung des Fahrverhaltens gesorgt, aber vielleicht waren bei der alten auch nur die Lager runter. Jedenfalls gefällt sie mir.

Neu:

(2009)

bullet

Klappbarer Alu-Schalthebel von Kedo

bullet Beleuchtung des Ölthermometers

(2008)

bullet

McCoi-Kettenöler durch Loobman ersetzt

 

( 2007)

bullet

Gepäckträger von Hepco & Becker

bullet Roebi-Regler

(August 2005)

bullet

Alu-Topcase von Hepco & Becker

bullet

Alu-Bremsankerstrebe

(April 2004)

bullet

Nology-Hochleistung-Zündkabel

bullet

McCoi-Kettenöler

(Februar 2004)

bullet

Garmin GPS III+: Dafür habe ich eine neue Seite angefangen

(August 2003)

bullet

"Tempomat" - damit man unterwegs mal den Gasgriff loslassen kann (z. B. zum Bogenschiessen)

bullet

Kamerahalterung zum Fotografieren während der Fahrt 

bullet

LED-Standlicht

(Mai 2003)

bullet

Neu gestaltetes Cockpit mit elektronischem Tacho und Voltmeter

Nach dem Umbau auf die KTM-Vordergabel funktionierte der mechanische Tacho nicht mehr, darum musste ich mir etwas neues ausdenken.
Seit kurzem gibt es jetzt von Louis einen elektronischen, aber analog anzeigenden Tacho zu einem erschwinglichen Preis, der auch zu den anderen Instrumenten passt.
Also gab es ein komplett neues Cockpit mit elektronischen Tacho und Drehzahlmesser und einem analogen Voltmeter, montiert an einer selbstgebauten Halterung.
 

bullet

Neuer Fahrradtacho Sigma 800.

Der alte fing ab und zu an zu spinnen und vergaß alle seine Einstellungen. Fahrradtachos werden auf einem Motorrad doch heftig beansprucht, vor allem, wenn dieses stark vibriert.

(Januar 2003)

bullet

Werkzeugrolle vor dem Motor

(Mai 2002) 

bullet

Kleine Alarmanlage

(habe ich schon wieder weggeschmissen - taugte nichts)

Es war diese Billigteil von Seiko (angeboten bei Detlef Louis)

(Frühjahr 2002)

bullet

Neuer Sitzbankbezug und neues Sitzbankpolster (letzteres von Kedo)

Das neue Sitzbankpolster ist eine deutlich fühlbare Verbesserung - einfach toll, wenn Dir nicht schon nach einer Stunde der Hintern weh tut. Das Beziehen habe ich bei einem Nienburger Sattler machen lassen - der kann das besser als ich, und teuer war es auch nicht.

(Juli 2001):

bullet

Choke-Fernbedienung von Kedo

Finde ich unbedingt empfehlenswert. Der Choke ist nicht nur bequemer (das ist ja nur was für Weicheier), sondern auch wesentlich feiner zu regeln (Was jedem gefällt, dem es weh tut, wenn der Motor beim Ankicken hoch jault). Das gilt nur für den TM-Vergaser, für den Originalvergaser braucht man so etwas nicht.

bullet

Kotflügelstrebe vorn

Mit einem grobstolligem Vorderreifen und dem breiten Kunststoffkotflügel wird die XT bei Geschwindigkeiten über 130 Km/h sehr unruhig. Ich hatte gehofft, dass die Kotflügelstrebe dem Plastikteil das flattern abgewöhnt und die Karre etwas ruhiger liegen würde, hat aber nichts gebracht. Geholfen hat der Umstieg auf Metzeler Enduro 1 vorn.
bullet

Klappbarer Schalthebel

Hatte ich schon mal dran, war aber irgendwie abhanden gekommen.
bullet

Alu-Seitendeckel

Die kleinen Alu-Seitendeckel von Wunderlich hatte ich schon seit Jahren dran, aber der rechte wurde an den Luftfilterkasten geschraubt. Seit dem Motorumbau habe ich aber keinen Lufi-Kasten mehr, und so mussten erst einmal wieder die ollen Plastikteile herhalten. Eigentlich wollte ich dann große Alu-Seitendeckel montieren, aber die passten an meinen Beifahrerfußrasten-Halten nicht vorbei (die Plastikteile kann man verwinden). Eigentlich gefielen mir die kleinen sowieso besser, und mit einer selbst gebastelten Strebe klappte es dann auch.

In Planung:

bulletKickindikator-Beleuchtung (nur so zum Spaß, ich schaue nie hin).
bulletHornbooster