180-Grad-Fehler

 

Home
Nach oben

Der 180-Grad-Fehler

Dieser Fehler wird im XT-Forum so oft angesprochen, dass ich ihm eine eigene Seite widme.

Den Text und die Bilder habe ich weitestgehend im Forum geklaut - ist doch in Ordnung, oder?

Problem:

Du hattest den Kupplungsdeckel (den rechten Motordeckel) demontiert. Seitdem springt die Maschine absolut nicht mehr an, obwohl ein guter Zündfunke vorhanden ist. Statt dessen knallt es nur von Zeit zu Zeit im Auspuff.

Lösung:

Beim Abnehmen des Kupplungsdeckels hast Du die Welle mit herausgezogen, auf der Fliehkraftversteller und Unterbrecher sitzen.
Diese Welle kann man in zwei Positionen einsetzen. Wenn Du die falsche erwischt hast, dann erfolgt die Zündung jetzt im Auslasstakt und nicht im Verdichtungstakt.
Am auf der Welle sitzenden und auch am antreibenden Zahnrad sind Markierungen angebracht.


Du musst die Kurbelwelle drehen, bis beide Ventile geschlossen sind, und dann die Welle mit fluchtenden Markierungen einsetzen. Das geht so:

Lichtmaschinendeckel (links) runter und Markierung "T" auf Deckung mit Gehäuseanguss (diese kleine Markierung oben am Rand) bringen.
In dieser Stellung müssen beide Kipphebel (Einstelldeckelchen abschrauben) locker sein (Verdichtungs-OT = beide Ventile zu).
Wenn nicht, Kurbelwelle um 360° weiterdrehen und wieder auf "T" stellen.

Jetzt kannst du die Unterbrecherwelle einstecken und mit ihrer Markierung deckend zum antreibenden (links daneben) Zahnrad ausrichten.



Eine andere Methode, um ohne großen Aufwand die richtige Stellung zu finden: (von JeanJean)

- Motor auf OT (Markierung am Guckloch am rechten Gehäusehälfte), Kontaktdeckel aufgeschraubt: Nocke drückt auf Kontakt, Kontakt öffnet gerade oder ist kurz davor.

Mit dem Finger auf dem Deko-Hebel am Zylinderkopf drücken (in Fahrtrichtung nach vorne !)

1. wenn der Widerstand auf halber Weg deutlich größer wird: Auslassventil geschlossen, alles im Lot.

2. wenn der Deko-Hebel durchdrücken kann: Auslassventil geöffnet. Zündpunkt falsch.
Werkzeugkiste herausholen und Zündung um 180° verstellen.

Zusatz: wenn der Kupplungsdeckel noch nicht drauf ist, einfach mal die Nocke auf seine Achse stecken. Eingerastet, soll sie nach links zeigen.